Zwetschge ( lat. Prunus Domestica )

Für den Zwetschgenbrand verwenden wir nur handverlesene,

aus der Eifelregion stammende Hauszwetschgen.

Ein kleinerer Teil kommt von den eigenen Obstwiesen.

Sanftes einmaischen mit den gesamten Fruchtsteinen in Gährbehältern und ansetzen mit Reinzuchthefen.

Temperaturgesteuerte Vergärung, ca. 18-20C Gärzeit ca. 4 Wochen.

Langsame Destillation Verwendung

nur der Mittelläufe ( Herzstücke )

Mit ca. 70% vol.

14kg für 0,7l

In Barriques ( Maulbeerbaum ) und in 25l Glasballon in dunklen Räumen.

12-24 Monate.

Zurückstellen auf Trinkstärke mit eigenem Quellwasser aus der Eifel.

Das süße Harz des Maulbeerbaumes schlägtr sich angenehm rund im Zwetschgenbrand nieder.

Der fassgereifte Ausbau nimmt dem Brand die Härte und sorgt für einen weichen und runden Abgang.